Datschenstolz: Die rote Pracht nur einen Schritt entfernt

Datschenstolz

In der DDR war die Selbstversorgung mit Gemüse und Obst eine wichtige Stütze der Lebensmittelwirtschaft. Um die Selbstversorgung zu fördern gab es umfangreiche Züchtungsarbeit, um den Kleingärtnern wohlschmeckende und robuste Sorten an die Hand zu geben. Die weite Verbreitung und die dauerhafte Beliebtheit der Sorten zeigt, dass die Züchter einen guten Job gemacht haben - von dem wir immer noch profitieren können.


Harzfeuer F1 (Salattomate)

  • schnell reifend
  • dünne Schale
  • guter Geschmack
Harzfeuer

Die Salattomate hat mit ihrem besonders ausgewogenen Säureverhältnis den typischen Tomatengeschmack. Die mittelgroßen bis großen festen Tomaten werden bei Vollreife weich. Harzfeuer F1 ist eine schnell reifende runde halbgrüne Freilandstabtomate mit gutem Geschmack.


Rotkäppchen (Buschtomate)

  • kompakte Buschtomate
  • Für Balkon und Kübel
  • Cocktailtomate
Rotkäppchen

Die Buschtomate ist eine besonders ertragreiche hellfruchtige Art. Rotkäppchen ist eine kompakte und relativ offen wachsende Tomate mit wohlschmeckenden kleinen runden roten Früchten. Gut geeignet für Balkon und Kübel. Nur am Boden wässern. Bevorzugt werden regengeschütze Standorte.


Franzi F1 (Stabtomate)

  • robust und frühzeitig
  • wohlschmeckend und erntesicher
  • dünne Schale
Franzi F1

Die Stabtomate hat mit ihrem besonders ausgewogenen Säureverhältnis den typischen Tomatengeschmack. Franzi ist robust und schnellreifend. Als wohl­schmeckender und erntesicherer Tomatenableger eine seit Jahrzehnten geschätzte Hausgartensorte.


Konsa F1 (Freilandgurke)

  • Bitterstofffrei
  • Salat- oder Senfgruke
  • Ertragreich und widerstandsfähig
Konsa F1

Die bitterstofffreie Konsa-Freilandgurke hat dunkelgrüne, glatte zylindrische Früchte mit einem kleinen Kerngehäuse. Ausgereift lässt sich Konsa auch als Senfgurke verarbeiten. Sehr ertragreich und widerstandsfähig. Bevorzugt warme sonnige Standorte. Laufend alle drei bis vier Tage ernten.


Saladin F1 (Gewächhausgurke)

  • Schlangengurke
  • Kältetolleranz
  • Schnellreifend
Saladin F1

Saladin ist eine verbreitete Standardsorte mit großen bitterstofffreien Früchten und frühem Fruchtansatz. Ertragreich und widerstandsfähig. Die Pflanzen werden an Schnüren aufgeleitet. Damit sie sich gut entwickeln, sollten bis ca. 80 cm Höhe alle Seitentriebe und Früchte ausgebrochen werden.


Mieze Schindler (Aromaerdbeere)

  • Aromaerdbeere
  • braucht Befruchtersorte
  • karminrote Früchte
Mieze Schindler

Mieze Schindler – der Inbegriff einer Aroma-Erdbeere. Wurde 1933 von Professor Schindler in Dresden gezüchtet und nach seiner Frau Maria, genannt Mieze, benannt. Die Beere ist durchgängig dunkelrot gefärbt und betört durch ihren Duft und den ganz besonderen, an Walderdbeeren erinnernden Geschmack.

© 2016: Gemüselust Klingelhöfer GmbH & Co. KG