Gourmet-Gemüse: Ein Fest für die Sinne

Gourmet-Gemüse

Gemüse mit Aha-Effekt – das ist für uns Gourmetgemüse. Wer das ganz Besondere liebt, ist hier genau richtig, denn bevor die farbintensiven und duftenden Früchte in Topf oder Pfanne wandern, erfreuen Sie im Garten oder als Tischdekoration Ihre Sinne und bieten interessante Gesprächsthemen. Beeindrucken Sie Ihre Gäste z. B. mit der violett-weiß gestreiften Aubergine, dem sonnengelben Pattison-Kürbis oder der anmutigen Lampionblume, die fruchtigen Genuss verspricht.


Nubia F1 (gestreifte Aubergine)

  • Hellpurpur und cremegestreift Rarität
  • Typischer Auberginengeschmack
  • Tim Mälzers Lieblingssorte
Nubia F1

Hellpurpur-cremegestreifte Rarität. Sie wird bis zu 1,50 m hoch und wächst buschig. Nach der Blüte entwickeln sich aus einem Blütenstand ein bis zwei bauchig ovale Früchte. Die glatte, glänzende Schale ist hellpurpur-creme marmoriert. Auberginen nie roh verzehren, da die enthaltenden Bitterstoffe zu Beschwerden führen können.


Bright Lights (Mangold)

  • Verwendung wie Spinat
  • Beetpflanze
  • Zweijährig - verträgt Frost
Bright Lights

Mangold ist ein ertragreiches und robustes Blatt- und Stielgemüse. Die Sorte Bright Lights wurde in Neuseeland gezüchtet und glänzt mit ihrem farbenfrohen Blattspiel in Weiß, Gelb, Rosa bis Rot und ist schmackhaft wie Spinat. Im Beet ein guter Nachbar zu Buschbohne.


Eight Ball (Runde Zucchini)

  • Lockerer Aufbau
  • Robuste Pflanze
  • Frühe Ernte
Eight Ball

Beide Sorten bringen unter hiesigen Freilandbedingungen schnell Früchte und beste Ernten. Die lockere Blattstellung erleichtert die Ernte und beugt dem Befall mit pilzlichen Krankheits­erregern vor. Einfacher Anbau, auch ein leicht schattiger Standort wird vertragen. Zwei bis drei Pflanzen reichen für eine vierköpfige Familie. Zucchini haben einen hohen Wasser- und Düngerbedarf.


Sunburst (Gelbe Ufo Zucchini)

  • Frühe Ernte
  • Nicht rankend
  • Ausgezeichneter Geschmack
Sunburst

Beide Sorten bringen unter hiesigen Freilandbedingungen schnell Früchte und beste Ernten. Die lockere Blattstellung erleichtert die Ernte und beugt dem Befall mit pilzlichen Krankheits­erregern vor. Einfacher Anbau, auch ein leicht schattiger Standort wird vertragen. Zwei bis drei Pflanzen reichen für eine vierköpfige Familie. Zucchini haben einen hohen Wasser- und Düngerbedarf.


Andenbeere (Physalis peruviana)

  • Fruchtig Saures Aroma
  • Ernte ab August
  • Hochwachsend
Andenbeere

Die aus den Anden stammende Physalis gehört zu den Nachtschattengewächsen. Die etwa kirschgroßen, orangefarbenen Früchte sind lampion-artig von einer Hülle umgeben. Genussreife haben die Früchte beim Farb­umschlag von Gelb nach Orange ab Mitte September. Sonniger, geschützter, warmer Standort.


Sivan F1 (Mini-Honigmelone)

  • Tieforangerot & süß
  • Frühreifend
  • Robust
Sivan F1

Frühe Sorten. Kleine Früchte mit sehr süßem Fruchtfleisch. Melonen können - so wie Kürbisse - am Boden angezogen oder hochgebunden werden (ca. 1 Pflanze/m²), benötigen aber mehr Wärme. Eine Anzucht im Frühbeet-Kasten bietet sich an.


Ingrid F1 (Mini-Wassermelone)

  • Früh reifend
  • Extra süß
  • Kleine Früchte
Ingrid F1

Frühe Sorten. Kleine Früchte mit sehr süßem Fruchtfleisch. Melonen können - so wie Kürbisse - am Boden angezogen oder hochgebunden werden (ca. 1 Pflanze/m²), benötigen aber mehr Wärme. Eine Anzucht im Frühbeet-Kasten bietet sich an.


Jackpot (Mini Aubergine)

  • Viele kleine schwarze Früchte
  • Dornenlos
  • Kübelgeeignet
Jackpot

Die Aubergine Jackpot ist eine ideale Sorte für die Auberginenernte im Topf. Die dornenlosen Pflanzen bringen eine Vielzahl dunkler, ca. 80 g schwerer Früchte. Die Aubergine Jackpot gedeiht am besten an einem windgeschützten Standort in sonniger Lage.


Half Pint (Zuckerschoten)

  • Beliebtes Naschgemüse
  • Schnell wachsend
  • Schoten ganz essbar
Zuckerschote

Die ganzen Schoten werden gegessen und sie schmecken auch direkt „vom Strauch in den Mund“. Der Anbau ist nicht schwierig. Wir haben eine Sorte ausgewählt, die nicht sehr hoch wächst und ohne Rankhilfe auskommt. Am besten wachsen Zuckerschoten, wenn sie in einen schwach gedüngten humosen Gartenboden gesetzt werden.

© 2019: Gemüselust Klingelhöfer GmbH & Co. KG