Neuheiten: Sunviva

Sunviva

Das Saatgut von Sunviva untersteht der Open-Source-Lizenz (www.opensourceseeds.org/lizenz) und darf bei ihrer Nutzung und Weiterentwicklung nicht durch Sortenschutz- oder Patentrechte eingeschränkt werden.

Open-Source Lizenz:
Saatgut mit gleichen Rechten und Pflichten für alle. Mit Erwerb des Saatguts oder bei Öffnung der Verpackung dieses Saatguts akzeptieren Sie im Wege eines Vertrages die Regelungen eines kostenfreien Lizenzvertrages. Sie verpflichten sich vor allem, die Nutzung dieses Saatgutes und seiner Weiterentwicklungen nicht z.B. durch Beanspruchung von Sortenschutzrechten oder Patentrechten an Saatgutkomponenten zu beschränken. Zugleich dürfen Sie das Saatgut und daraus gewonnene Vermehrungen nur unter den Bedingungen dieser Lizenz an Dritte weitergeben. Die genauen Lizenzbestimmungen finden Sie unter www.opensourceseeds.de/lizenz. Wenn Sie diese Bestimmungen nicht akzeptieren wollen, müssen Sie von Erwerb und Nutzung dieses Saatguts Abstand nehmen.

Was ist die Open-Source Saatgut (kurz OSS) Lizenz?:
Sortenschutz auf kommerzielles Saatgut ist ein fester Bestandteil des Saatgutmarktes und der Patentschutz ist auf dem Vormarsch. Zudem schränkt die Geheimhaltung von Elternlinien bei Hybridsorten den freien Zugang ein. Open-Source ist zu einer Antwort auf die wachsende Privatisierung von Gemeingütern, den sogenannten Commons geworden. Nun hat eine Arbeitsgruppe – bestehend aus Pflanzenzüchtern, Agrarwissenschaftlern und Juristen – einen Weg gefunden dieses open-source Prinzip für die rechtliche Absicherung von Saatgut unserer Kulturpflanzen zu nutzen. Die Open-Source Saatgut Lizenz erlaubt die uneingeschränkte Nutzung von Saatgut und verhindert gleichzeitig seine Privatisierung. Die Lizenz ist zudem viral, d.h. alle Weiterentwicklungen des lizensierten Saatguts fallen ebenfalls darunter.


Sunviva (Braunfäuletolerante Sorte)

  • Sehr schmackhaft
  • Sehr robust
  • Ernte ab Anfang Juli
Sunviva

Die Freilandtomate Sunviva hat leuchtend gelbe Früchte. Sie ist besonders saftig und hat ein starkes, fruchtiges Aroma. Mit einem Fruchtgewicht von 20 g eignet sie sich zum Naschen, zum Dekorieren von Salaten und als Zutat in diversen Gemüsegerichten. Die Pflanze ist sehr robust und für ein mehrtriebiges Ziehen geeignet. Der ungeschützte Freilandanbau ist möglich. Die Pflanze sollte regelmäßig ausgegeizt und hochgebunden werden. Eine ausreichende Nährstoffversorgung erhöht den Ertrag.

© 2018: Gemüselust Klingelhöfer GmbH & Co. KG